Wohngemeinschaften

Gründungsmitglied von WiG

Die Francisca Günther Krankenpflege GmbH hat sich an dem Projekt „Potenziale in der Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz in Haus- und Wohngemeinschaften“ beteiligt. Bei diesem Vorhaben geht es darum, zusammen mit anderen Wohn- und Hausgemeinschaften alle diejenigen Aspekte aufzuspüren, die geeignet sein können, das Wohlbefinden der Mieter und Bewohner zu steigern. Das Projektvorhaben wurde vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) als besonders erfolgversprechend ausgewählt und wird im Rahmen des BMG-Programms „Leuchtturmprojekt Demenz“ finanziell gefördert.“


Wir betreuen Menschen mit Demenz in Wohngemeinschaften in mittlerweile drei Standorten in Wuppertal und Dortmund.Die jeweiligen Wohngemeinschaften haben eine Größenordnung von 240 – 350 qm und sind barrierenfrei und behindertengerecht umgebaut.

Unser Pflegepersonal, das speziell für den Umgang mit demenziell betroffenen Menschengeschult ist, hat eine 24-stündige Präsenz vor Ort. Somit ist eine kontinuierliche Pflege und psychosoziale Betreuung rund um die Uhr gewährleistet.

Durch fortlaufende Interne und externe Fortbildungen und einer wissenschaftlichen Begleitung,setzen wir die neusten Erkenntnisse aus dem Bereich Pflege und Pflegewissenschaft in unserer Arbeit um. 

Haben Sie Fragen zu einem Einzug, unserem Pflegekonzept, der Betreuung oder zur Finanzierung wenden Sie sich an:
  Herrn Timo Haselbauer.

Weiter führende Informationen finden Sie unter folgenden links:

 www.bmg.bund.de (Bundesministerium für Gesundheit)
 www.kda.de (Kuratorium Deutsche Altershilfe)
 www.kcr-net.de (Konkret Consult Ruhr)


Kundeninformation

Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz in Dortmund-Westerfilde und Dortmund-Scharnhorst


PDF-Download


Wohnen mit Erinnerungslücken

Eine Wohngemeinschaft stellt sich vor


PDF-Download